ANMELDUNGS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN


Für alle Kurse gilt: 


Yogamatten und Sitzkissen und weieres Zubehör stehen zur Verfügung. Bitte bequeme Kleidung tragen und eventuell warme Socken.

 

Passe die Übungen immer deinen Möglichkeiten an und entspanne, wann immer nötig!

 

Einheiten, die durch Gründe der Kursleitung ausfallen, werden erstattet oder die Stunden werden nachgeholt. Versäumte Stunden der Teilnehmer verfallen oder können in einem der anderen Kurse zeitnah nachgeholt werden.

 

Die Teilnahme am Yogakurs findet eigenverantwortlich statt. Es wird keine Haftung für Personen- oder Sachschäden übernommen. Der Veranstalter kann nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer haftbar gemacht werden. 


Die Teilnahme wird derzeit nicht oder nur in Einzelfällen von den Krankenkassen bezuschusst! Eventuell bei der eigenen Kasse erfragen.

 

Hatha-Yoga:

Am besten ist es, ca. 2 Stunden vor Kursbeginn nichts oder nur etwas Leichtes zu essen.

Es gibt die Möglichkeit einer kostenlosen Schnupperstunde. Wenn man sich danach für eine Anmeldung (schriftliches Anmeldeformular) entscheidet, so muss die Kursgebühr im Voraus überwiesen werden. Eine Stornierung ist bis 7 Tage vor Kursbeginn möglich. Danach werden 50 % der Kursgebühr fällig. Ab Kursbeginn ist eine Stornierung und Rückerstattung der Kursgebühr nur möglich, sofern eine Ersatzperson gestellt werden kann. 

Wenn gesundheitliche, körperliche bzw. psychische Beschwerden vorliegen, bitte ich um Information darüber bzw. muss dies bei Unsicherheiten vor der Anmeldung mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

 

Yoga in der Schwangerschaft:

Die Teilnahme muss in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt oder der Hebamme abgeklärt werden.

Die Anmeldung erfolgt per Email. Sie gilt nach Erhalt einer Bestätigungsmail. Die Kursgebühr muss bis zum Kursbeginn auf meinem Konto eingegangen sein.

Eine Stornierung ist bis zu 2 Wochen vor Kursbeginn möglich. Danach werden 50% der Kursgebühr fällig, ab Kursbeginn die gesamte Kursgebühr. Bei krankheits- oder schwangerschaftsbedingten Ausfällen der Teilnehmerin besteht nicht automatisch Anspruch auf die Rückerstattung der Kursgebühr. Es kann jedoch eine Ersatzperson gestellt werden.

Vor dem Kurs sollte man nur eine leichte Mahlzeit zu sich nehmen. In der Schwangerschaft gilt besonders: die eigenen Grenzen achten, bei irgendeiner Art des Unwohlseins pausieren und entspannen... :)

 

Einzelstunden:

Bis 24 h vor Beginn des gebuchten Termins kann kostenfrei abgesagt oder der Termin verschoben werden. Andernfalls fallen 50 % des vereinbarten Honorars als Ausfall-Entschädigung an. Bei "Nicht-Erscheinen" zu einem vereinbarten Termin, sehe ich mich gezwungen, den gesamten Betrag in Rechnung zu stellen. Die Absage kann telefonisch oder per Email erfolgen.